Das Wort Konzentration kommt vom lateinischem „concentra“ und bedeutet „zusammen zum Mittelpunkt“. Das heißt, der Mensch schenkt einer bestimmten Tätigkeit seine Aufmerksamkeit, er konzentriert sich darauf. Je stärker die Konzentration wird, desto kleiner wird das Wahrnehmungsfeld und desto weniger wird man abgelenkt. Lernen, Üben und Trainieren verbessern die Konzentrationsfähigkeit. Das sind Vorgänge, an denen die Kognition beteiligt ist, also ist sie Teil der kognitiven Fähigkeiten.

Quelle: Optimales Sportwissen (Buch)