Musik: Wüstenwind – Ronny Matthes
Darstellerin: Theresa Pinsker

Ausgangsposition: hüftbreiter Stand

Arme nach oben strecken und abwechselnd die rechte, danach die linke Hand nach oben ziehen. Dieser Vorgang wird 5 bis 10-mal pro Arm wiederholt. Ziel ist es, die Arme so weit wie möglich herauszustrecken. Wichtig ist es, trotz der Spannung immer gleichmäßig weiter zu atmen.

Diese Übung lockert den Schulterbereich, sowie Arme und Rücken. Gleichzeitig stärkt sie die Rückenmuskulatur und erhöht die Konzentrationsfähigkeit. Die Schwierigkeit dieser Übung besteht daraus, dass man ruhig und gleichmäßig atmet und gleichzeitig mit den Händen „Äpfel pflückt“. Diese Übung ist also kräftigend und entspannend zugleich. Durch das Strecken werden einige Muskelpartien, wie zum Beispiel Waden, Oberschenkel aber auch Arme gedehnt - deshalb wird diese Übung auch häufig als Dehnübung hergenommen.