Lehrauftritt Junior-Fitness-und-Wellnesstrainer

< Die Fachschule der HLW Freistadt kooperierte wieder mit der Hospiz-Bewegung
09.05.2018

Auf einem Bein kann man schlecht stehen, oder?!


Am Donnerstag, den 3. Mai 2018 fand der Lehrauftritt des JFWT statt. Dabei lud die 3HLW zu einem intensiven, lustigen, abwechslungsreichen Trainingsprogramm ein. Nach einem schweißtreibenden Aufwärmprogramm zur Musik von „La Macarena“ und „Eye of the  Tiger“ wurden die Bauch- und Rückenmuskeln, Abduktoren und Adduktoren, Quadrizeps und großer Gesäßmuskel u.v.a. gekräftigt oder gedehnt. Die angehenden FitnesstrainerInnen hatten zum ersten Mal die Aufgabe, einem öffentlichen Publikum Übungen vorzuzeigen und zu erklären.

 

Die Einladungen wurden im Fach Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement designt und erstellt. Viele Verwandte und Freunde nahmen das Angebot an und ließen sich zu einem intensiven, sinnvollen Training motivieren. An dieser Stelle möchte ich, Mag. Walter Freilinger, mich als Lehrgangsleiter herzlich für die Teilnahme bedanken, da der Lehrauftritt ein wesentlicher Meilenstein bei der Zusatzausbildung JFWT ist. Diese wird nur in der HLW Freistadt im Fach Humanökologie angeboten.

 

Nach dem Training belohnten die SchülerInnen ihre Gäste mit selbsterzeugten Erfrischungsgetränken, die mit der tatkräftigen Unterstützung von Fachvorständin Regina Pirklbauer produziert wurden.  Dadurch wurde der Trainingseffekt, der ja in der Regenerationsphase geschieht, optimal eingeleitet und es gab einen gemütlichen Ausklang für diesen Abend, bei dem auch Schwester Antonia zur Gruppe stieß. Besonders hervorheben möchte ich, dass unsere verlässlichen, verantwortungsvollen, kompetenten SchülerInnen dafür sorgten, dass der schöne Servierraum tiptop aufgeräumt und alle Gläser wieder blitzblank poliert waren, obwohl es eine Abendveranstaltung war.

 

Ausgewogene, individuell und situationsangepasste Ernährung und ebensolches Training sind zwei wesentliche „Beine“ der Gesundheitsförderung und genau diese sind wesentlich an der HLW Freistadt, vor allem in den Fächern Humanökologie und in den Ernährungswissenschaften.

 

Übrigens: Jeden Tag mindestens eine Minute auf einem Bein stehen z. B. beim Zähneputzen soll Haushaltsunfällen vorbeugen.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*