Lernen fürs Leben

< Diese Ball-Show war ein Besuchermagnet
24.10.2018

HLW Freistadt baut 3D-Drucker


Im Rahmen des praktischen Unterrichts in der HLW KOME wurden zwei 3D-Drucker zusammengebaut und werden regelmäßig genutzt. Damit fördert man besonders das Bestreben, mehr Mädchen in die Technik zu bringen, die nun auch zunehmend in die HLW für Kommunikation und Mediendesign mit den Vertiefungen Medien und IT sowie Bionik und Biotechnologie strömen.

Vor allem unter der Ägide und auf das Betreiben von Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Prall sowie Mag. Hannes Haubner hin entstanden diese Geräte, die nicht zuletzt mit BIONIK in Verbindung gebracht werden. An sich basiert diese ziemlich neue Vertiefungsmöglichkeit selbst auf dem Prinzip aus dem Leben für das Leben. Denn dabei werden vom Leben in der Natur gelernt und angewendet, ob der Lotus-Effekt oder der Bau von fliegenden Lebewesen und Vieles mehr.


Schließlich führen die SchülerInnnen ihren 3D-Drucker auch häufig bei Präsentationen in der Öffentlichkeit vor, wo er entsprechend Eindruck macht und in jungen Menschen vermehrt das Interesse für Naturwissenschaft und Technik wecken kann. Bekanntlich besteht in diesen Bereichen ohnehin schon lange ein größerer Bedarf an Fachleuten, sodass eine Nachwuchs-Förderung allen dienen dürfte.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*