HLW-Classic mit Auslandspraktikum

< Auch Lehrer lernen nie aus!
25.11.2018

Einige Schülerinnen der HLW Freistadt absolvierten ihr dreimonatiges Pflichtpraktikum im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus-Programms.

Erasmus-Förderung bedeutet finanzielle Unterstützung für Fortbildungen und für Berufspraktika im Ausland. Die Schülerinnen arbeiteten in Hotels und Restaurants an der Ostsee, in England und in den Niederlanden. Alle konnten ihre fachlichen, sprachlichen und sozialen Kompetenzen erweitern. Und alle berichten offener, selbstbewusster und selbständiger geworden zu sein.

Zurück in der Schule sind die neuen Erfahrungen und Fähigkeiten von Vorteil. Internationale Freundschaften werden zudem weiter gepflegt, Berufswünsche haben sich konkretisiert. Eine Schülerin berichtet, dass ihr Auslandsaufenthalt die beste Zeit ihres Lebens gewesen sei. Besser könnte eine Erasmus-Fortbildung für Jugendliche wohl nicht gelingen.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*