Mit Erasmus+ nach Frankreich

< Teilnahme am Freistädter Christkindlmarkt – voller Erfolg
22.12.2019

Erasmus+ fördert allgemeine und berufliche Fortbildungen in EU Ländern.


Eine Woche lang konnten die Lehrerin Emanuela Wagner und der Schüler Rainer Plöchl von einer gastronomischen Weiterbildung in Bordeaux profitieren. Die französische Küche, neu interpretiert mit ihren regionstypischen Lebensmitteln, wie Austern, Garnelen, Ziegenkäse, Pâtisserie und die Weine des Bordelais standen im Mittelpunkt. Kitchen Workshops, Job Shadowing in Restaurants und Sensorik-Schulungen erweiterten die berufsbezogenen Kompetenzen. Der kulturelle und kulinarische Ertrag wird jetzt an der HLW classic umgesetzt.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*