Workshops zu "Privatsphäre und Datenschutz"

< FH-Hagenberg beeindruckt 5. Klassen der HLW und HLK
10.02.2014

Im Rahmen des Sparkling Science Projektes "Netkompass für Social Web" wurden die beiden ersten Klassen der HLK in das Thema Sicherheit im Netz eingeführt.


„Was weiß das Internet über mich“ -
Privatsphäre und Datenschutz im Social Web

 

Im Rahmen des Sparkling Science Projektes "Netkompass für Social Web", an dem wir als Schule in Kooperation mit der FH Hagenberg teilnehmen, erhielten in diesem 2. Projektjahr die zwei ersten Klassen der HLK jeweils einen professionellen Workshop zum Thema Privatsphäre und Datenschutz im Social Web.

 

In den Workshops ging es anfangs darum, spielerisch folgende Fragen zu diskutieren: "Welche Bedeutung hat Privatsphäre für mich?" und "Welche Informationen würden wir als unsere private Angelegenheit betrachten, was würden wir nur unseren Freunden/Verwandten mitteilen und welche Infos sehen wir als öffentlich zugänglich?". Die Positionen der SchülerInnen und LehrerInnen dazu waren äußerst unterschiedliche und in den Diskussionen war zu erkennen, dass es hier keine klaren Vorstellungen gibt. Umso wichtiger scheint die Auseinandersetzung mit dieser Thematik.

 

Weiters wurde sehr detailliert auf Privatsphären-Einstellungen im beliebten Facebook eingegangen, einer Plattform, die fast alle SchülerInnen täglich nutzen.

 

Auch das Thema Urheberrecht wurde heiß diskutiert. Was darf ich downloaden, was aus dem Web darf ich weiterverbreiten und für eigene Arbeiten nutzen.

 

Die Leiterin des Workshops, Frau Patricia Groiß, BA, vermittelte allen Beteiligten in gekonnter Weise einen Einblick in den sicheren Umgang mit sozialen Medien im Web und sensibilisierte unsere jungen Menschen für den virtuellen Raum, in dem sie tagtäglich agieren.

 

Die Workshops stießen auf großes Interesse und Begeisterung, was zeigt, wie wichtig diese Themen für alle, die sich im Web bewegen und dieses nutzen, sind.