Creativity meets Education

< Wir haben gewonnen!
21.03.2021

Außergewöhnliche Portfolioarbeiten der Maturantinnen der HLW für Gesundheit, Fitness und Kommunikation


Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Der Satz wird gemeinhin dem amerikanischen Werbefachmann Fred R. Barnard zugeschrieben. Im Dezember 1921 veröffentlichte er in der Fachzeitschrift "Printers Ink" eine Anzeige mit den Worten "One Look is Worth A Thousand Words".

Allerdings geben Bilder auch viel Interpretationsspielraum und oft reicht ein Bild nicht aus, um komplexe Dinge zu erklären. Die Lösung liegt daher in der Kombination von Bildern und Worten, von Zeigen und Erklären.

In den Maturaklassen wird der Höhepunkt der Allgemeinbildung erreicht. Dieses Wissen in einem Mindmap bzw Themenbild zu visualisieren war die Aufgabe bei den Portfolioarbeiten der Abschlussklassen der HLW in der Vertiefung Gesundheit, Fitness und Kommunikation (Humanökologie). Es ist immer wieder faszinierend, wie viele Fakten und Zusammenhänge zu einem Thema auf einem Blatt Papier dargestellt werden können. Durch diese Arbeiten wird das Wissen gesichert, vernetzt und vertieft. Diese Form des Lernens beweist, dass Lernen auch kreativ und „gechillt“ sein kann, obwohl der Zeitaufwand für diese Arbeiten natürlich nicht unterschätzt werden darf.

Außerdem wird auch die rechte Gehirnhälfte gefördert, die für Kreativität, Einsicht und Verständnis zuständig ist. Betrachten Sie die Bilder zu den Kernthemen Gesundheit, Fitness, Kommunikation und Nachhaltige Entwicklung.

Unten finden sie eine Auswahl von Mindmaps und inhaltlichen Visualisierungen nach Themen geordnet. (Screenshots von Anna Preis und Lena Stumptner)


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*