HLW: Zusatzqualifikation zur Jungsommelière mit Bravour bestanden

< Diplomarbeiten 2020 im Fokus: Angewandte Informatik
08.07.2020

Dreizehn Schülerinnen der „HLW | gesund - fit - kommunikativ“ Freistadt haben das Zertifikat Jungsommelière mit Bravour bestanden. Diese Zusatzqualifikation ist eine von der Wirtschaft anerkannte Ausbildung und ein wertvoller Baustein für eine erfolgreiche Berufskarriere.


Unter Einhaltung der strengen Hygienerichtlinien konnte die Prüfung regulär im schönen Ambiente des Lehrrestaurants der HLW Freistadt reibungslos ablaufen.

Das Wissen um die Inhalte der gesamten Getränkekunde von Wasser, Fruchtsaft, Limonaden zu Wein, Champagner, Spirituosen bis hin zu Kaffee und Tee wurden im Fach Getränkemanagement gelernt und im Praktikum, bei Fachexkursionen und einer Genussreise in die Weinbaugebiete durch Verkostungen gefestigt.

Zu einem exklusiven Menü die vollständige Getränkeempfehlung zu geben, das ist für die jungen Sommelières selbstverständlich und für den Gast im Restaurant eine wertvolle Unterstützung.

Fragen der Gäste wie: „Was heißt DAC auf dem Etikett einer Weinflasche?“ „Was ist der Unterschied zwischen Frizzante und Sekt?“ „Aus welcher Weinbauregion Österreichs kommen die besten Grünen Veltliner oder typische Rotweine?“ usw. können die jungen Sommelières sicher und selbstbewusst erklären.

„Als Neuling an der HLW Freistadt war es für mich eine Freude, zu sehen mit welcher Begeisterung und kommunikativem Geschick für ihr Fachgebiet, sich die Schülerinnen präsentiert haben,“ sagt Direktor Ehling.

Wir gratulieren ganz herzlich zum großartigen Erfolg!


Mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden haben:

Alina Ladendorfer

Stefanie Neumüller

Michaela Preis

Lena Maria Stumptner


Mit gutem Erfolg bestanden haben:

Melanie Dorninger

Ines Hinterdorfer

Magdalena Preining

Kerstin Oberreiter

Anna Preis


Mit Erfolg bestanden haben:

Leonie Anna Mayr

Lisa Maria Pehböck

Melanie Reindl


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*